Ein- und Austritte, Ausschlüsse

Menu

Ein- und Austritte, Ausschlüsse


Art. 6 Eintritt
Ein Gesuch um Aufnahme als Mitglied, ist schriftlich an den Präsidenten zu richten und wird an der HV genehmigt. Die Aufnahme erfolgt nur bei dessen Anwesenheit an der Versammlung. Neu eintretende Mitglieder erhalten die Statuten. Wird ein Gesuch um Aufnahme abgelehnt, so kann dies gegenüber dem Gesuchsteller ohne jede Begründung erfolgen. Kinder und Jugendliche ab dem 18. Altersjahr können auch Mitglieder werden. Die Aufnahmegesuche von Mitgliedern, die noch nicht volljährig sind, bedürfen jedoch des Einverständnisses der Eltern oder deren gesetzlichen Vertreter.

Art. 7 Austritt
Der Austritt aus dem Verein kann jederzeit durch schriftliche Erklärung an den Vorstand erfolgen. Der Austritt befreit nicht von der Zahlungsverpflichtung bereits vorher fällig gewordener Beiträge und anderer finanzieller Verpflichtungen. Austretende Mitglieder schulden dem Verein den vollen Betrag des angebrochenen Jahres.

Nach dem Austritt vom SZV erlöschen alle Rechte und Pflichten gegenüber dem Verein.

Art. 8 Ausschluss
Der Ausschluss von Mitgliedern kann insbesondere bei grundloser Verweigerung der Beitragsleistung, aufgrund wiederholt fehlbaren, unkameradschaftlichen oder aufrührerischen Verhaltens resp. bei Verstössen gegen das Tierschutzgesetz erfolgen. Auf Vorschlag des Vorstandes entscheidet abschließend die Mehrheit an der HV über den Ausschluss. Mit der Mitgliedschaftskündigung erlöschen alle Rechte und Pflichten gegenüber dem SZV.